Kennenlernen und Pizza Essen mit der Stiftung Rossfeld

Am 22. Oktober war es endlich soweit und ein erstes von hoffentlich vielen Treffen zwischen dem Jugendparlament Stadt Bern und der Stiftung Rossfeld fand statt. Das Überziel dieses Projekts ist die Integration von Jugendlichen mit einer Behinderung und unser erstes Beisammensein war vor allem dafür gedacht, dass sich alle kennenlernen und sich gegenseitig austauschen können.

Es wurden jedoch auch konkrete eigene Erfahrungen, Anliegen und Wünsche besprochen, welche die Jungendlichen in ihrem Alltag einschränken. Ein Beispiel davon ist der Bahnhof Bern, wo die Knöpfe für die Türöffnungen teilweise zu hoch sind, nur wenige Wagon zugänglich für Rollstühle sind und die Ausschilderung für eben diese Wagons ist nicht ausreichend ist.

Wie es genau weiter geht und wie genau das Projekt aussehen wird, besprechen alle Jugendlichen dann gemeinsam an der nächsten Sitzung. Wir freuen uns auf jeden Fall auf die weitere Zusammenarbeit mit der Stiftung Rossfeld und sind gespannt auf alle zukünftigen Projekte, die in Angriff genommen werden.

Kommentar verfassen